+49 6151 9576750 info@ds-verein.org
  • Aktuelle Bedarfe
    Der Deutsch-Syrische Verein e. V. setzt sich seit 2014 für die Verbesserung der psychologischen Versorgung für syrische Flüchtlinge im türkisch-syrischen Grenzgebiet ein. In Kooperation mit...
    Mehr lesenJetzt spenden
  • Aktuelle Bedarfe
    Seit Dezember 2014 fördert der DSV den Ausbau eines Kinder- und Waisenzentrums in Aleppo. Gemeinsam mit einem Kooperationspartner konnte mit Hilfe von Spendengeldern ein altes...
    Mehr lesenJetzt spenden
  • Aktuelle Bedarfe
    Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende! Mit jedem Betrag, den Sie spenden, helfen Sie, die Lebensbedingungen der Menschen in Syrien und in den Flüchtlingslagern...
    Mehr lesenJetzt spenden
  • Aktuelle Bedarfe
    Millionen syrische Kinder können aufgrund der Kämpfe und der Fluchtsituation nicht mehr zur Schule gehen. Über 2.400 Schulen in Syrien wurden beschädigt oder zerstört. Weitere...
    Mehr lesenJetzt spenden

Unsere Botschafter

“Mit großer Bestürzung verfolge ich die Ereignisse in Syrien. Die humanitäre Katastrophe und das unendliche Leid, dass das syrische Volk in diesem Bürgerkrieg ertragen muss, erfordern von der internationalen Staatengemeinschaft sowie von Einzelpersonen, jede Möglichkeit der Unterstützung und humanitären Hilfe zu fordern und politisch Stellung zu beziehen.“

Jochen Partsch, Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt (Mai 2013) -

„Mittlerweile zeichnen über ein Dutzend internationale Berichte ein verheerendes Bild der humanitären Lage im Land. Der Deutsch-Syrische Verein zur Förderung der Freiheiten und Menschenrechte e.V. führt Flüchtlingen aus Syrien lebensnotwendige Hilfsgüter zu und setzt sich dafür ein, dass Schwerverletzte in deutschen Kliniken behandelt werden können. Für diese ehrenamtliche Arbeit möchte ich Ihnen meine persönliche Anerkennung aussprechen.“

Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg (Juni 2013) -

“Die Situation in Syrien ist eine humanitäre Katastrophe. Jeder einzelne Tag, der ohne deren Lösung verstreicht, verschlechtert die Situation der Zivilbevölkerung. Konkrete Hilfe, wie die des Deutsch-Syrischen Vereins zur Förderung der Freiheiten und Menschenrechte e.V. kann dieses Leid lindern. Deshalb ist sie so wichtig.”

Uta Zapf, Mitglied des Bundestages, SPD-Bundestagsfraktion (Mai 2013) -