Informationen - Termine - Berichte - Projekte

Workshop: Trauma und Asyl. Psychosoziale Beratung im Fluchtkontext

Termin: Samstag, 18. März 2017, 09.00 bis 16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Heiner-Lehr-Zentrum | AWO Kopernikusplatz 1, 64289 Darmstadt

Kurzbeschreibung:

Immer mehr Menschen mit fluchtbedingten psychischen Störungen sind auf eine professionelle Unterstützung angewiesen. Um den kultursensiblen Umgang mit Geflüchteten intensiv zu diskutieren, Praxisbeispiele zu analysieren und Lösungsansätze zu erarbeiten, bietet der Deutsch-Syrische Verein e.V. eine Workshopreihe zu einschlägigen Themen aus dem Bereich der psychosozialen Beratungsarbeit im Fluchtkontext im Jahr 2017 an.

Im März starten wir mit dem Tagesworkshop zum kultursensiblen Umgang mit Geflüchteten. In dem Workshop stellt der syrisch stämmige Referent, Dr. Jasem al Mansour wichtige praktische und theoretische Beratungsansätze vor, die an Fallbeispielen und Praxiserfahrung der Teilnehmenden diskutiert werden. Darüber hinaus sollen die Teilnehmenden das eigene Kulturverständnis reflektieren und die kultur- bzw. traditionsbedingte Denkmuster der Betroffenen kennenlernen und auf konkrete Beratungssituationen beziehen.

Da ein mögliches Trauma nicht allein das Leben von Flüchtlingen bestimmt, sondern auch die Unklarheit darüber, wie das Leben in der Aufnahmegesellschaft weitergeht, werden während des Workshops die Auswirkungen des Asylverfahrens und anderer Belastungsfaktoren auf die psychische Gesundheit der Geflüchteten thematisiert. Die Teilnehmenden sollen dadurch ein Bewusstsein darüber erlangen, welche interne und externe Faktoren die Beratungsarbeit beeinflussen und den Umgang damit erlernen.

Im Workshop werden folgende Inhalte behandelt:

– kultursensibler Umgang mit Betroffenen
– Auswirkungen der Krise in Syrien auf die syrische Familienstruktur
– Auswirkungen des Asylverfahrens auf das psychische Gesundheit der Betroffenen
– Einflussfaktoren in der Beratungsarbeit
– Umgang mit Fehlern in der Beratungsarbeit
– Erkennung von Traumata- und Störungssignalen

Die Veranstaltung richtet sich an Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, haupt- und ehrenamtliches Personal der Flüchtlingsunterkünfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der psychosozialen Dienste.

Anmeldungen: bis 13.03.2017, E-Mail: k.slusarenka@ds-verein.org, Tel: 06151.95 76 750