Spendenbescheinigung

Sie können Spenden bis zu einem bestimmten einkommensabhängigen Betrag von der Steuer absetzen. Bei humanitären Organisationen wie Islamic Relief liegt dieser Höchstbetrag bei 10 Prozent der individuellen Jahreseinkünfte.

Spenden bis zu 200 Euro können ohne amtliche Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung) mit dem Einzahlungsbeleg der Überweisung beim Finanzamt eingereicht werden.

Für den vereinfachten Spendennachweis bis zu 200 Euro (§ 50 Abs. 2 Nr. 2 Buchst. b EStDV) an eine gemeinnützige Körperschaft ist auch bei Nachweis durch PC-Ausdruck zusätzlich ein vom Zahlungsempfänger hergestellter Beleg vorzulegen. Dieser Zahlungsbeleg enthält Informationen wie den steuerbegünstigten Zweck, für den die Zuwendung verwendet wird, sowie Angaben über die Freistellung des Empfängers von der Körperschaftssteuer, Spende oder Mitgliedsbeitrag.

Den Vordruck für den vereinfachten Spendennachweis einer Spende an den Deutsch-Syrischen Verein erhalten Sie hier.

Spenden über 200 Euro müssen über eine vom Spendenempfänger auszustellende Spendenbescheinigung/Zuwendungsbestätigung nachgewiesen werden.

Einzelspendern senden wir nach Eingang Ihrer Spende im Folgemonat eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt zu. Wir bestätigen, dass Ihre Zuwendung steuerbegünstigter Zwecke im Sinne §§51ff AO verwendet wird.

Spender mit einem regelmäßigen Spendenmodus erhalten im Januar des Folgejahres ihrer Spenden automatisch eine Sammel-Spendenbescheinigung – auf Wunsch stellen wir selbstverständlich auch Einzel-Spendenbescheinigungen aus.

Sollten Sie eine Spendenquittung benötigen, informieren Sie uns bitte per E-Mail. Bitte vergessen Sie nicht die Angabe Ihrer Post-Adresse!