Informationen - Termine - Berichte - Projekte

Rehabilitations- und Prothesenzentrum

Im Jahr 2012 errichtete der DSV ein neues Rehabilitationszentrum für syrische Kriegsverletzte in Irbid, Jordanien.

Bisher konnten die Mitarbeiter dieses Rehabilitationszentrums – eine Ärztin und drei Physiotherapeuten – 600 Patienten in 9000 Behandlungsstunden fachgerecht versorgen.

Eine große Erweiterung erfuhr das Projekt im November 2013: Im Rahmen des Projekts „Rehabilitation and provision of prothesis to severely injured or disabled persons“ in Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation Islamic Relief sowie durch die finanzielle Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) konnte die bestehende Rehabilitationseinrichtung weiter ausgebaut und ausgestattet werden. Dadurch wurden zusätzliche Therapiemaßnahmen möglich sowie ein Prothesenzentrum angeschlossen. Ziel dieses neuen Zentrums ist es, Prothesen für Verletzte und Behinderte kostenlos anzufertigen. Nach aktuellem Stand konnten bisher 60 Patienten mit Prothesen ausgestattet werden.