Informationen - Termine - Berichte - Projekte

Gelungener Abschluss der Multiplikatoren-Fortbildung für syrische Psychologen

Im Rahmen des Projektes „Kapazitätsaufbau und Multiplikatoren-Weiterbildung für syrische psychologische Fachkräfte“ wurden die letzten zwei Trainings der Fortbildungsreihe im syrisch-türkischen Grenzgebiet erfolgreich abgehalten.

Das vierte Training fand unter Leitung des Psychologen Dr. Sultan statt. Dabei wurde die Psychotherapie-Methode der EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) für die Behandlung von traumatisierten Menschen eingeführt. Die praktische Anwendung der EMDR wurde in Kleingruppen unter Anleitung des erfahrenen Trainers eingeübt. Nach dem Seminar sollten die Teilnehmer*innen in der Lage sein, die Methode bei eigenen Behandlungen einzusetzen.

Beim fünften und letzten Training der Fortbildung handelte es sich um die Prinzipien der humanistischen Psychotherapie, geleitet von dem Fachexperten Dr. Barakat. Die Teilnehmer*innen konnten die Anwendung der theoretisch besprochenen Behandlungsmethoden durch interaktive Gruppenarbeit praktisch erproben, wodurch sie einen neuen Blickwinkel auf psychologische Therapiemöglichkeiten erhielten.

Die Resonanz der 187 teilgenommenen Psychologen war nach Auswertung der Evaluationsbögen überwältigend. Ausnahmslos alle Teilnehmer gaben an, dass sie sich neues nützliches Fachwissen angeeignet haben, welches ihren Bedarfen entsprach. Des Weiteren waren sie überzeugt, dass sie sich während der Trainings gut miteinander vernetzen konnten und die neue Expertise als Multiplikatoren mit Partnern in der Region teilen wollen. Dieses überragende Ergebnis macht die Relevanz dieser sensiblen Thematik deutlich, zu der noch viel Gesprächsbedarf besteht, da die Teilnehmer*innen eine Fortsetzung darin wünschen.