Informationen - Termine - Berichte - Projekte

„Deutsch-Syrischer Verein – ein starker Partner der Stadt Darmstadt“

Unter dem Titel „Deutsch-Syrischer Verein – ein starker Partner der Stadt Darmstadt“ hat der Verein im Juli das erste Inlandsprojekt gestartet. Das Projekt ist ein Teil des hessischen Landesprogramms WIR (Wegweisende Integrationsansätze Realisieren) und wird in Kooperation mit dem Amt für Interkulturelles und Internationales der Wissenschaftsstadt Darmstadt durchgeführt.

Das auf drei Jahre ausgelegte Projekt hat zum Ziel die Förderung der Teilhabe und Sichtbarkeit von syrischen Geflüchteten und Migrantinnen und Migranten im kulturellen, sozialen, politischen und beruflichen Teilsystemen. Durch das Projekt sollen auch die interkulturellen Kompetenzen von Bürgerinnen und Bürgern, insbesondere von Fachkräften wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des öffentlichen Dienstes, Gesundheits- und Bildungsinstitutionen, Flüchtlingsunterkünften gestärkt werden.

Darüber hinaus fördert das Projekt den Dialog und Kooperation mit der Stadtverwaltung und anderen Akteuren und BürgerInnen der Stadt. Durch einschlägige Maßnahmen wird auch die haupt- und ehrenamtliche Arbeit des Vereins professionalisiert, sodass unsere Organisation als regionaler Bildungs- und Integrationsmittler sichtbarer und ansprechbarer wird. Die Stärkung des Vereins dient der Verbesserung der Teilhabemöglichkeiten von Geflüchteten sowie der Vereinsmitglieder in allen relevanten Bereichen des gesellschaftlichen Zusammenlebens.

Das Projekt konzentriert sich auf vier Handlungsfelder: Gesundheit (insbesondere psychologische Aspekte der Arbeit mit traumatisierten Menschen), Bildung und Erziehung, Arbeit und soziale Integration sowie Aufklärungsarbeit zu Flucht und Asyl.

Wesentliche Maßnahmen des Projektes sind Informationsveranstaltungen und Vermittlung von migrationsspezifischen Beratungsangeboten sowie Entwicklung von tragfähigen Handlungskonzepten zur Förderung der gesellschaftspolitischen Teilhabe von Migrantinnen und Migranten.

Wir freuen uns ganz besonders über Ihre Anregungen, Themenvorschläge für Infoveranstaltungen und Rückmeldungen zu den projektrelevanten Themen und heißen jeden willkommen, der uns in unserer lokalen Arbeit unterstützen möchte.

Die erste Maßnahme des Projektes – ein Deutschkurs für Einsteiger – wird ab den 21. August angeboten. Der Kurs wird Montags und Mittwochs zwischen 15:00 und 17:00 Uhr in dem Kulturzentrum Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstr. 42 in Darmstadt stattfinden. Er richtet sich an Personen, deren Asylantrag noch nicht entschieden wurde und somit noch keinen Anspruch auf anderweitig geförderte Angebote haben.

Weitere Maßnahmen des Projektes, wie z.B. Workshops zu interkulturellen Aspekten der psychosozialen Beratung von Geflüchteten und der Arbeit mit Flüchtlingen sind geplant und wir werden Sie zeitnah über unsere facebook-Seite bzw. Homepage darüber informieren.

Anmeldung und weitere Anfragen zum Projekt können Sie an die Projektkoordinatorin, Frau Karolina Slusarenka, k.slusarenka@ds-verein.org richten.