Almanya auf Arabisch – Seminare über das Leben in Deutschland für Geflüchtete

Jetzt spenden

„Warum gehen Menschen mit Hunden spazieren?“, „Was macht der Bundespräsident?“,

„Warum sind sonntags die Straßen so leer?“, „Was will das Jobcenter von mir?“,

„Wieso haben Deutsche immer eine große Wasserflasche dabei?“

– wenn Du auch Antworten auf diese und andere Fragen suchst, komme zu unseren Seminaren!

Wir helfen Dir, dich in der neuen Heimat zurechtzufinden und den Alltag in Deutschland etwas verständlicher zu machen. In unseren 2-tägigen Seminaren in arabischer Sprache bekommst Du viele praktische Informationen aus verschiedenen Bereichen des Lebens in Deutschland. Egal ob Schule oder Beruf, Kultur oder Religion, Erziehung oder Gesundheit – wir versuchen gemeinsam, Deine Fragen zu beantworten und andere Meinungen und Weltanschauungen zu diskutieren.

Unser Projekt Almanya auf Arabisch hilft Dir, dich in Deutschland besser zurechtzufinden und gibt Dir nützliche Tipps und Informationen, um den Alltag besser zu meistern und die Menschen hier zu verstehen.

Die Seminare finden zweimal im Monat statt.

Nach Bedarf organisieren wir Informationsveranstaltungen zu Themen wie z.B. Gesundheit, (Asyl)Recht, Arbeit und Bildung.

Das erste Seminar findet am 24. und 25. November 2017 in den Räumen des Deutsch-Syrischen Vereins, Pallaswiesenstr. 63 in Darmstadt statt.

Folgende Themen möchten wir im Seminar ansprechen:

  • Landeskunde und interkulturelle Besonderheiten
  • Herausforderungen des Lebens in Deutschland
  • Deutsche Gesellschaft – Regeln, Rechte und Pflichten
  • das politische System in Deutschland
  • Behörden und Ämter

Die Zielgruppe sind Geflüchtete aus dem arabischsprachigen Raum ab dem 16. Lebensjahr.

Unsere Referentinnen und Referenten sprechen Arabisch und verfügen über umfassende Kenntnisse sowohl der deutschen Gesellschaft als auch der Kultur und des Lebens der Herkunftsländer.

Anmeldungen und Fragen zum Projekt richte bitte per Email an info@ds-verein.org oder per Telefon: 06151 957 67 50.

Das Projekt wird bundesweit in Kooperation mit dem Verband Deutsch-Syrischer Hilfsvereine (VDSH) in Berlin und mit finanzieller Unterstützung des Bundeministeriums des Inneren (BMI) durchgeführt.

 

In Kooperation mit: