Informationen - Termine - Berichte - Projekte

Einladung: Schule & Elternarbeit

Der Erfolg der Kinder und Jugendlichen in der Schule ist nicht alleine vom Schulbesuch und von der Qualität des Schulunterrichts abhängig. Eine sehr wichtige Rolle spielen dabei auch die Vorstellungen und Erwartungen der Eltern bezüglich der Schullaufbahn ihrer Kinder.
Ziel sollte dabei sein, gemeinsam mit Eltern und Kindern ihre Erwartungen und Anforderungen hinsichtlich des beruflichen Werdegangs zu klären. Zudem ist es notwendig, die Eltern über die vielfältigen (beruflichen) Möglichkeiten für ihre Kinder in Deutschland zu informieren und so Ängsten und Unsicherheiten entgegenzuwirken.

Der Deutsch-Syrische Verein lädt Sie zur Informationsveranstaltung „Schule und Elternarbeit“ ein. Gemeinsam gehen wir folgenden Fragen nach:

  • Wie funktioniert das deutsche Schulsystem?
  • Was passiert nach Abschluss der Integrationsklasse?
  • Welche Vor- und Nachteile bieten die verschiedenen Schulformen? Welche Schulform ist die richtige für mein Kind?
  • Wie erhalte ich eine realistische Einschätzung des Lern-/ Sprachniveaus meines Kindes?
  • Wie entscheide ich, ob mein Kind eine Klasse wiederholen muss und was bedeutet dies für seinen/ ihren Werdegang?
  • Welche Vorstellung habe ich von den verschiedenen Berufen und deren Stellenwert auf dem Arbeitsmarkt bzw. in der Gesellschaft?

Frau Nadira Jawher, eine erfahrene Bildungsreferentin und Erziehungsberaterin, gibt Ihnen praktische Tipps, wie Sie Ihr Kind in der Schule bestmöglich unterstützen können.

Die Veranstaltung findet auf Arabisch und Deutsch statt und ist kostenlos.
Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

Termin: Donnerstag, 28.03.2019

Uhrzeit: 14.00 – 16.00 Uhr

Ort: Cooperstr. 3 (Kirche), 64285 Darmstadt

Die Informationsveranstaltung erfolgt im Rahmen des Projektes „Deutsch-Syrischer Verein – ein starker Partner in Darmstadt“ in Kooperation mit dem Amt für Interkulturelles und Internationales der Stadt Darmstadt. Das Projekt wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration gefördert.